Donnerstag, 7. September 2017

strukturierte Arbeitsmappen Nr. 30-31: gleiche Bilder

Ich habe nochmals 2 strukturierte Arbeitsmappen erstellt. Wie immer sollen Bildteile von der einen Seite an die richtige Position auf der anderen Seite geklettet werden. Diesmal geht es um das Zuordnen von gleichen Bilder. Bei der einen Variante sind sie völlig identisch, bei der anderen muss zum bunten Bild die passende schwarz-weiß Zeichnung gefunden werden.




Download

Klammerkarten: Farbnuancen

Es folgen weitere Klammerkarten zum Zuordnen der Farben. Hierbei müssen allerdings leichte Farbnuancen beachtet werden.
Hergestellt habe ich sie aus Farbkarten, die es im Baumarkt gibt. Dazu habe ich rechts und links die Beschriftung auf den Karten abgeschnitten und anschließend laminiert. Aus den abgeschnittenen Resten habe ich kleine Rechtecke geschnitten, laminiert und mit doppelseitigem Klebeband auf Wäscheklammern angebracht.



Mittwoch, 6. September 2017

strukturierte Arbeitsmappen Nr. 22-29: Mengen ZR 3, 6, 9

Es folgen erneut strukturierte Arbeitsmappen. Wie immer sollen Bildteile von der einen Seite an die richtige Position auf der anderen Seite geklettet werden. Diesmal müssen den Zahlen die entsprechenden Mengen zugeordnet werden. Es gibt je eine Arbeitsmappe zum Zahlenraum 3 und 9 und zwei zum Zahlenraum 6. Bei den Mengen kann zwischen Punktebildern oder verschiedenen Abbildungen gewählt werden. 







Download

Klammerkarten: Farben Reihenfolge

Bei diesen 21 Klammerkarten sollen Wäscheklammern entsprechend der Farben in der richtigen Reihenfolge angebracht werden. Es gibt Karten mit 2, 3 und 4 verschiedenen Farben und außerdem 7 Blankokarten für eigene Muster. Bei einigen Karten lässt sich die Farbreihenfolge auch fortsetzen, was auch mit den Blankokarten möglich wäre. 





Download

Sonntag, 3. September 2017

strukturierte Arbeitsmappen Nr. 18-21: Ziffern - Würfelbilder ZR 3 und 6

Ich habe 4 weitere strukturierte Arbeitsmappen erstellt. Wie immer sollen Bildteile von der einen Seite an die richtige Position auf der anderen Seite geklettet werden. Diesmal müssen Ziffern und Würfelbilder im Zahlenraum bis 3 bzw. bis 6 passend zugeordnet werden.






Download

Montag, 20. Februar 2017

informelle Testverfahren zur Überprüfung des sonderpädagogischen Förderbedarfs

Derzeit bin ich als Förderschullehrerin gemeinsam mit einer Grundschullehrerin mal wieder beauftragt ein Gutachten zur Überprüfung des sonderpädagogischen Förderbedarfs zu erstellen. Da neben den standardisierten Testverfahren (meistens einem Intelligenztest wie zum Beispiel dem SON-R), auch informelle Testverfahren zum Einsatz kommen, habe ich mir bereits vor ein paar Jahren dazu eine Materialkiste angelegt. Diese ist vor allem für Kindergartenkinder oder Schulkinder in den ersten Schuljahren mit vermutetem Förderbedarf Geistige Entwicklung oder Lernen gedacht. Es kommt nie alles zum Einsatz, aber damit habe ich einen guten Fundus. Anhand der Informationen aus der Beantragung der Überprüfung und durch Informationen aus der ersten Hospitation wähle ich geeignete Materialien und Aufgaben aus.
Diese Kiste enthält:
  • Bleistift, Radiergummi, Buntstifte
  • Schere (Rechts-/Linkshänder)
  • Seifenblasen 
  • Glocke oder Schellenband o.ä.
  • farbige Dosen
  • farbige Wäscheklammern
  • Ball
  • Bauklötze
  • Perlen, Schnüre
  • Tücher
  • Augenbinde
  • kleine Gegenstände z. B. für Kim-Spiel
  • Seil
  • Würfel
  • Muggelsteine
  • Bildkarten Bewegungen
  • Bildkarten Bildergeschichte
  • Bildkarten Präpositionen
  • Arbeitsblätter z.B. zur Figur-Grund-Wahrnehmung
  • Weingummi, Kaubonbon, o.ä. für den Notfall falls man anders nicht motivieren kann ;-)

 





Außerdem habe ich mir eine Kartei angelegt, die geordnet nach einzelnen Entwicklungsbereiche mögliche Aufgaben enthält. 




Download

Die Kartei ist nocht nicht vollständig und ich würde mich über weitere Ideen freuen.
Auch würde mich interessieren, wie führen andere Kollegen informelle Testverfahren durch und welche Materialien werden dafür genutzt. Also gerne fleißig eigene Erfahrungen kommentieren oder mir mailen ;-)

Sonntag, 19. Februar 2017

Kisten- und Dosenaufgaben

Neben den strukturierten Arbeitsmappen und Münztableau-Aufgaben bieten sich auch Kisten- und Dosenaufgaben an, um in Anlehnung an den Teacch-Ansatz zu arbeiten. Für alle, die bereits nach dem Teach-Konzept arbeiten, wahrscheinlich keine neuen Ideen, aber vielleicht gibt es trotzdem den ein oder anderen, der sie noch nicht kennt.

Holzringe:
Über eine leere Geschenkpapierrolle sollen Gardinenringe gestülpt werden.



Gummiringe:
Über eine leere Geschenkpapierrolle sollen Haarbänder gestülpt werden.



Gummiringe:
Über eine Metalldose sollen Haargummis gestülpt werden.




Strohhalme:
In die Löcher sollen Strohhalme gesteckt werden. Bei der Variante mit dem Eierkarton sollen dabei die Farben entsprechend zugeordnet werden.



Motive sortieren:
Holzstreuteile sollen sortiert werden, indem sie durch den Schlitz in die richtige Dose gesteckt werden.



Magnete:
Magnete von der Dose entfernen und durch den Schitz in die Dose stecken. 


Dübel und Scheiben:
Holzdübel und Unterlegscheiben sollen sortiert werden und durch den Schlitz in die entsprechende Dose gesteckt werden.




Holzstäbchen:
Holzstäbchen sollen durch den Schlitz in die Dose gesteckt werden.